• 13. Dezember 2012 um 10:42

    Hey allerseits,

    im Rahmen meiner Bachelor-Arbeit führe ich gerade die Studie \“wie isst der Richter?\“ durch, bei der es unter anderem um unterschiedliche Essgewohnheiten geht .. darum wäre es ganz wunderbar wenn auch möglichst viele Vegetarier und Veganer mitmachen würden!

    als kleinen Anreiz gibt es dabei 5×10 € zu gewinnen.

    ich bin für jeden ausgefüllten Fragebogen sehr dankbar!!

    hier gehts zur online-Umfrage:

    https://methodenzentrum.dienst.uni-landau.de/limesurvey/index.php?sid=92915&lang=de

    liebe Grüße,

    Lucia

  • 13. Dezember 2012 um 17:27

    schon erledigt…

  • 14. Dezember 2012 um 19:34

    Lucia schrieb:

    Hey allerseits,

    ich bin für jeden ausgefüllten Fragebogen sehr dankbar!!

    liebe Grüße,

    Lucia

    Hi Lucia
    und Dir ist egal, wer vorgibt, den Bogen ausgefüllt zu haben?

    Alles Liebe

  • 14. Dezember 2012 um 20:13

    das ist eh alles anonym :) und ich erhebe keine Namen oder sowas..
    solange der ganze Fragebogen von einer Person ausgefüllt wird und nicht unterschiedliche Teile von verschiedenen Leuten, und solange alle angaben stimmen, ist mir alles recht 😉

  • 15. Dezember 2012 um 7:26

    Lucia schrieb:

    das ist eh alles anonym :) .. und solange alle angaben stimmen,

    Genau :blink:
    Welche Informationen, außer die Anzahl an Menschen die teilgenommen haben,
    kannst Du aus solcherlei Daten erheben?

  • 15. Dezember 2012 um 9:14

    mir bleibt nichts anderes übrig, als zu hoffen, dass die Personen wahrheitsgemäß antworten, so ist das nun mal bei Fragebogenstudien .. leicht anwendbar, dafür auch leicht verfälschbar.
    ..aber andererseits hätten die Leute nichts davon, da Fragen nicht ehrlich zu beantworten, außer dass sie mir die Daten versauen, und von dieser Absicht gehe ich mal nicht aus 😉

  • 16. Dezember 2012 um 12:36

    Die Fragen sind ja zu einem großen Teil wirklich absolut daneben und praxisfremd. Mein höchster Bildungsabschluß ist z.B. nach Abitur, abgeschlosener Berufsausbildung die Meisterprüfung, das fehlt in den Antworten total. Ich sehe mich eher als Tierrechtler und habe so mit \“Tierschutzmaßnahmen\“ recht wenig am Hut, hier wird aber explizit ausschließlich nach Aktivitäten im Tierschutzbereich gefragt usw. usf., insgesamt muß man sehr oft überlegen, was die Fragende mit den Fragen überhaupt fragen will, falls sie überhaupt etwas fragen will und ob die Fragen wohl überhaupt relevant sind oder einfach nur mal so dahergefragt???

    jedenfalls nehm ich jetzt mal ganz anonym an der Verlosung teil und hoffe dann auch ganz anonym an meinen Gewinn zu kommen! :woohoo:

  • 16. Dezember 2012 um 13:32

    Gott sei\’s gedankt, ich dachte schon, es merkt sonst keiner;
    wegen des Vit-B12-Mangels machen die aber auch was sie wollen mit uns.

  • 16. Dezember 2012 um 18:11

    ich freu mich ja über ernst gemeinte kritik ..
    die Fragen sind an meine Fragestellung angepasst und dazu fragen sie, wie ich annehme, das notwendige ab.
    zudem muss ich sagen, dass ich mir die Fragebögen nicht selber ausgedacht habe (das wäre einfach zu aufwändig, ich muss mich ja an forschungsmaßstäbe halten) sondern auf Skalen angewiesen bin, die es bereits gibt und die bereits ausreichend evaluiert sind..

    trotz dem vielen Dank fürs mitmachen!

  • 16. Dezember 2012 um 19:20

    Lucia schrieb:

    ich freu mich ja über ernst gemeinte kritik ..
    die Fragen sind an meine Fragestellung angepasst und dazu fragen sie, wie ich annehme, das notwendige ab.
    zudem muss ich sagen, dass ich mir die Fragebögen nicht selber ausgedacht habe (das wäre einfach zu aufwändig, ich muss mich ja an forschungsmaßstäbe halten) sondern auf Skalen angewiesen bin, die es bereits gibt und die bereits ausreichend evaluiert sind..

    trotz dem vielen Dank fürs mitmachen!

    Die universitäre, wissenschaftliche Ausbildung wird auch immer eigenartiger. Studien sollen gemacht werden mit vorgefertigten Fragen, Rechtschreibung ist eh unwissenschaftlich und wird ignoriert. Irgendwie schreit das nach \“gute alte Zeiten\“-Schmarri. 😉

  • 16. Dezember 2012 um 21:10

    Lucia schrieb:

    ich freu mich ja über ernst gemeinte kritik ..
    die Fragen sind an meine Fragestellung angepasst und dazu fragen sie, wie ich annehme, das notwendige ab.
    zudem muss ich sagen, dass ich mir die Fragebögen nicht selber ausgedacht habe (das wäre einfach zu aufwändig, ich muss mich ja an forschungsmaßstäbe halten) sondern auf Skalen angewiesen bin, die es bereits gibt und die bereits ausreichend evaluiert sind..

    trotz dem vielen Dank fürs mitmachen!

    Ja, zuviel Zeit sollte man mit seinem Studium nicht verschwenden, selbst Fragen ausdenken und dabei noch die Forschungsmaßstäbe einhalten…wo kämen wir denn da hin?
    Ich bin hin und her gerissen, ob ich Dir auf der Suche nach des Richters Mahlzeit Glück wünschen soll… :S

  • 19. Dezember 2012 um 17:33

    Adam, ich lasse mich von dir nicht beleidigen. um dein Bild zu korrigieren: ich investiere seit langem in fast nichts mehr Zeit außer in mein Studium. Und wenn man keine Anung von psychologischer Forschung hat, sollte man vielleicht nicht so voreilige Spüche loslassen. Einen eigenen Fragebogen zu entwickeln, wäre der Aufwand einer kompletten Studie und ich denke es ist einigermaßen einleutend dass eine Bachelor Arbeit das nicht hergibt, es sei denn man würde eben das machen.

  • 19. Dezember 2012 um 18:24

    Liebe Lucia, erwartest Du denn etwas anderes von denen hier?

  • 19. Dezember 2012 um 18:31

    ähm .. in wiefern?
    eigentlich hatte nur erwartet, vielleicht ein paar Vegetarier gewinnen zu können, die so nett sind, wahrheitsgemäß meine Items ausfüllen und somit meine Ergebnisse bereichern.

  • 19. Dezember 2012 um 18:31

    Keine Ahnung von psychologischer Forschung, voreilige Spüche? Reagiert da ein da ein angehender Psychologe beleidigt und beleidigend auf Kritik und Ironie? Und nochmals nein 😉 , es ist nicht einleutend, dass eine Bachelor Arbeite nicht hergibt, Vorgeformtes zu verweigern.