• 12. Oktober 2013 um 15:36

    Gestern habe ich eher spontan beschlossen mir \“Vegan for Fit\“ zu kaufen, heute habe ich angefangen mit der 30-Tage-Challenge. Ist jemand unter euch, der das auch schon ausprobiert hat? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

  • 7. Januar 2014 um 13:44

    Hey, wie ist deine Challenge gelaufen?

    Ich bin grad\‘ am Hin-und-Her überlegen. Buch ist ja nicht grad\‘ günstig und wenn die Rezepte mit denen in Hildmann\’s Vorgänger vergleichbar sind, könnte mich das tofulastige abschrecken. Habe bisher noch kein Talent entwickelt, was die Zubereitung/ das richtige Würzen von Tofu angeht. 😀

  • 7. Januar 2014 um 23:35

    Nachdem ich keine Lederschuhe trage, mich für Tierrechte einsetze und für Hildmän deswegen ein \“Vegannazi\“ bin, kaufe ich mir lieber keine Hildmän – Bücher. Das ist allerdings nur meine persönliche Entscheidung für mich selbst. Es kann natürlich jeder handhaben wie er will.

  • 8. Januar 2014 um 10:54

    Ich bin auch kein Hildmann-Fan (bin ebenfalls ein Vegannazi :cheer: ), habe aber zum Geburtstag das \“Vegan-for-fun\“ geschenkt bekommen und die Rezepte gefallen mir gut. Sind schnell und einfach zu machen und lecker! Tofulastig – das stimmt, ist nichts für täglich. Mit der \“Challenge\“ hab ich keine Erfahrung.

  • 8. Januar 2014 um 14:27

    Dass Hildmann eher umstritten ist, hab\‘ ich am Rande mitbekommen, mich aber noch nicht weiter mit befasst. Ausser der leichten Selbstbeweihräucherung, die nicht zu überlesen ist. 😀

    Hat er das direkt so gesagt? Ich hab\‘ den Absprung vom Vegetarischen noch nicht 100%, stolpere immer nochmal über Inhaltsstoffe, aber Leder und dergleichen lehne ich ebenfalls ab. Ist ihm das \“übertrieben\“?

  • 9. Januar 2014 um 20:12

    Das ist ja ne nette Sammlung.

    Er hat ernsthaft selber nichtvegane Dinge zubereitet?!
    Dass er versucht, sich selbst als den \“coolsten\“ darzustellen beinhaltet wohl auch andere Veganer schlecht zu machen. Da kann man ja fast Mitleid bekommen, wenn man überlegt, wie wichtig ihm das anscheinend ist, wie sehr er das regelrecht braucht.

    Ich schätze, wenn ich doch mal neugierig bin, was die Challenge angeht, um derenwillen, statte ich der Bibliothek einen Besuch ab. Solch eine Einstellung ist wirklcih nicht unterstützenswert.

    Danke für den Hinweis. 😉